Kontakt

Nachwachsende Rohstoffe

Nachwachsende Rohstoffe sind Pflanzen oder Tiere, die von Menschen für verschiedene Zwecke der Verarbeitung genutzt werden können. Dazu zählen beispielweise Holz oder Naturfasern wie z. B. Wolle, Flachs und Hanf, aber auch Pflanzenöle, Leder oder Biomasse.

Holz - ein nachwachsender Rohstoff

Nachwachsende Rohstoffe stehen im Prinzip unbegrenzt zur Verfügung, solange sie nachhaltig bewirtschaftet werden - d. h. sie dürfen in einer bestimmten Zeit nur in solcher Menge genutzt werden, wie sie sich auch wieder selbst erneuern.

Eine Ausbeutung, d. h. nicht nachhaltige Nutzung, hat oft schwerwiegende Folgen wie bspw. Bodenerosion, Versalzung, Wüstenbildung oder Ausrottung von Tier- und Pflanzenarten.

Nicht nachwachsende Rohstoffe sind beispielsweise Öl, Kohle und Erze.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Weihnachten 2016
Close Button